3. Forum KONSUMENTENSOLIDARITÄT-JETZT

28.06.2013

Etwa 60 Konsumentinnen und Konsumenten nahmen an diesem Abend teil. Unter dem Titel „Konsumenten und Produzenten im Gespräch“ war Rupert Lorenz von BACK-KULTUR in Göfis zu Gast. Er erzählte von der Unternehmensphilosophie und Unternehmenspraxis seines Backunternehmens und stellte sich den kritischen Fragen der Anwesenden.

Gesunde Lebensmittel, Verwendung möglichst regionaler Produkte, energieeffizientes Wirtschaften, absolute Transparenz über die Herkunft aller Rohstoffe, die im Betrieb verwendet werden – all das versucht Rupert Lorenz in seinem Betrieb zu vereinen. Und er ist dabei absolut überzeugend. Es wurde gleichzeitig auch deutlich, dass ökologisches, soziales und gerechtes Wirtschaften nicht von den Fragen nach einer Lebens- und Wirtschaftskultur getrennt werden kann.

Auch der Backbetrieb von Rupert Lorenz ist in den Augen unseres Vereins beispielgebend für eine ökologische, soziale und gerechte Form des Wirtschaftens. Wie den Martinshof empfehlen wir auch die BACK-KULTUR Göfis zur Nachahmung!

Nach dem Konsumenten-Produzenten-Gespräch wurde in einer Gruppe unser Verein KONSUMENTENSOLIDARITÄT-JETZT präsentiert und diskutiert, während in einer anderen Gruppe weiter am Konsumkodex 2014 gearbeitet wurde. Eine offene Frage, die eingebracht wurde: „Wie kann nicht benötigtes Obst auf Vorarlberger Bäumen zu jenen Menschen gelangen, die gerne solches Obst hätten?“ Ideen dazu sind herzlich willkommen. Nützen Sie dazu das Diskussionsforum auf unserer Homepage oder schicken Sie uns eine Mail.

Hier ein eingelangter http://www.zerowastejam.com
Zweiter eingelangter http://www.mundraub.org

Herzlichen Dank allen für ihr Mitwirken an diesem Abend.

« zurück zur Übersicht

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung »

Hinweis schließen