Empfang zum internationalen Tag der Mutter Erde

20.04.2017 - Dornbirn

Boden – Die Grundlage unseres Lebens

Beim diesjährigen Empfang zum Internationalen Tag der Mutter Erde, welcher am 20.4.2017 um 19.00 Uhr in der Fachhochschule in Dornbirn stattfand, stand die Erde im buchstäblichen Sinn im Zentrum. Es ging um den Boden, der nicht weniger als die Grundlage unseres Lebens darstellt. Dies in Erinnerung zu rufen und wissenschaftlich zu untermauern, referierte Dr. Andreas Baumgarten, Leiter der Abteilung Bodengesundheit und Pflanzenernährung in der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit, über die komplexe Materie.

Waren der Wert und die Bedeutung des Bodens vor der Industrialisierung noch allgegenwärtig, weil der Großteil der Bevölkerung von oder in unmittelbarer Verbindung zur Landwirtschaft lebte, muss heute festgestellt werden, dass die meisten Menschen kaum mehr einen Bezug zum Boden haben. Die Vielfalt seiner Funktionen wird kaum mehr wahrgenommen und dringt erst langsam wieder ins öffentliche Bewusstsein vor. Dabei ist der Boden nicht nur die Basis für unsere Ernährung, sondern auch für sauberes Trinkwasser, für den Schutz vor Naturgefahren, für die Biodiversität und vieles mehr. Aber wie steht es um den Boden?

Der Boden ist vielen Belastungen und Bedrohungen ausgesetzt. Hoch industrialisierte Landwirtschaft, Bodenspekulation, Versiegelung von Flächen (Straßen und Parkplätze), Landgrabbing, Erosion, Bodenverdichtung, Verlust von Humus etc. sind einige davon. Andreas Baumgarten konnte aber auch zeigen, dass bei entsprechendem Bewusstsein, bei entsprechender Sorgfalt und bei Anwendung von entsprechendem Wissen, die Qualität des Bodens in manchen Belangen auch wieder verbessert werden kann. Bei zwei Themen besteht allerdings auch bei uns – in Politik und Landwirtschaft – Handlungsbedarf, bei der zunehmenden Verdichtung des Bodens durch die Befahrung mit schweren landwirtschaftlichen Maschinen und bei der fortschreitenden Erosion.

Der 2. Empfang zum Internationalen Tag der Mutter Erde wurde veranstaltet von: Fachhochschule Vorarlberg, Konsumentensolidarität-Jetzt, Naturschutzbund Vorarlberg, Klimabündnis Vorarlberg, Bodenseeakademie, Bodenfreiheit, Bio Vorarlberg, Arbeitsgemeinschaft erneuerbare Energie Vorarlberg.

Gefördert durch die Zukunftswerkstatt des Landes.

Musik: Duo Torres – Delis

Buffet: Biobrötchen (Backkultur) und Getränke

« zurück zur Übersicht

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Webseite und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ja, ich bin einverstanden